Bild aus der Praxis von Tamara Moosbauer Leitbild der Heilpraktiker-Tätigkeit

IRISDIAGNOSE

Die Irisdiagnose oder auch Betrachtung der Iris (mittlere Augenhaut) ermöglicht die Klärung folgender Fragen:

  • Welche Konstitution habe ich?
    (gemeint sind körperliche Schwachpunkte und Krankheitsveranlagungen)
  • Welche Ursachen führen zu meiner Erkrankung?

Die Betrachtung der Iris (mittlere Augenhaut) liefert wichtige Informationen für die Behandlung. Die Krankheit kann gezielt behandelt, sozusagen an der Wurzel gepackt werden.

Foto der Heilpraktikerschule in Hilter bei Osnabrück